Über mich und meine Philosophie

Das bin ich, die Frau hinter und wortwörtlich im DAS BACKATELIER:
Susanne Lerch.

 

Gebacken habe ich schon als Kind, danach für meine Kinder, später mit meinen Kindern. Heute backe ich, weil ich es kann, weil es ein Ausgleich ist, weil es kreativ ist.

 

Geschmacksrichtungen, Farben, Formen und Grösse können immer wieder neu angeordnet werden. Inspirationen lassen sich in essbare Kunstwerke umwandeln und schaffen somit wieder Platz für neue Kreationen - fast ein wenig wie das Leben selbst: Alles ist vergänglich, deshalb ist der Moment umso wichtiger und sollte in vollen Zügen genossen werden!

 

Nur Rezepte, welche mich sowie meine lieben "Test-Esser" überzeugen und restlos begeistern, schaffen den Einzug in meine Sammlung - und an dieser Stelle muss ich betonen, dass ich über die Jahre relativ anspruchsvoll geworden bin was Qualität und Aussehen einer Speise betrifft. Zudem behaupte ich, dass ein gelungenes Dessert ein Menü abrundet und einen nachhaltigen Eindruck hinterlässt. 

 

Dank meinen stetigen Recherchen und meiner Neugier auf weitere spannende Rezepte erweitert sich meine Sammlung laufend.

 

Meine Quellen der Inspiration sind das Leben, die Natur, die Jahreszeiten sowie spezielle Anlässe, aber auch kreative Menschen wie Peggy Porschen, Carlos Lischetti und Rolf Mürner treiben mich an, meine Arbeiten noch perfekter in Form und Farbe zu gestalten.

 

Ich verwende ausschliesslich qualitativ hochwertige und frischeste Zutaten und mache bei deren Beschaffung keine Kompromisse. Ich bevorzuge Bio-, IP- und Fair Trade-Produkte. Ich verwende nur Schweizer Butter und Schweizer Freiland-Eier sowie zartschmelzende Schokolade und Kuvertüre von Lindt. Ich bin überzeugt, dass man nur mit den besten Produkten das volle Geschmackserlebnis erreichen kann.


"Aus Spass wurde Freude, aus Freude wurde Passion und diese Passion will ich gerne teilen. Ich liebe es, zu backen - ich liebe es, Kuchen zu essen und ich liebe es, Menschen eine Freude zu machen!"


Was ich sonst noch zu sagen habe...

Das erste Mal ist immer etwas Besonderes.

 

Und deshalb gebührt meiner ersten Fan-Post eine spezielle Erwähnung.

 

Über ein Feedback, wie meine Kreation Anklang gefunden hat, ob die Überraschung gelungen war und ob die Torte geschmeckt hat, freue ich mich immer.

 

Aber dass ich per Brief ein Dankeschön mit Zeichnung und Scherenschnitt erhielt, überraschte mich, berührte mich und freute mich sehr!

 

...Und deshalb steht die Karte an einem speziellen Platz und erinnert mich immer wieder auf das Neue, welche Freude meine Tortenkreation auslösen kann...

 

Und das wiederum ist die grösste Freude für mich!

Zwar nicht das erste Mal, dass ich an einem Wettbewerb teilgenommen habe - aber das erste Mal, dass ich gewonnen habe und dann gleich noch den 1. Platz belegt habe!

 

Im Juni 2016 nahm ich an der Deko-Olympiade bei Betty Bossi in Zürich teil.

 

Um sich für die Teilnahme zu qualifizieren, hatte man vorgängig einen Gugelhupf zu backen, zu dekorieren und das Foto einzusenden. Meine Tochter drängte mich, ich solle doch auch mitmachen. Ich glaube ja heute noch, dass sie so zu einen "Zvieri" kommen wollte.

 

Jedenfalls: Gesagt - getan. Ich backte und dekorierte. Das Foto reichte ich ein. Ohne grosse Hoffnung. Der Gugelhupf schmeckte super. Ich hatte bald schon fast vergessen, dass ich ein Bild eingeschickt hatte.

 

Als dann einige Wochen später die Einladung zur Teilnahme an die Deko-Olympiade kam, war die Vorfreude natürlich riesig!

Ohne zu wissen, was genau erwartet wird und was auf mich zukommt, ging ich nach Zürich.

 

Uns 8 "Olympioniken" wurde das Thema vorgegeben: Sommer - und los ging's.

 

7 Damen war die Umsetzung des Themas offenbar sofort klar und sie gingen alle eifrig ans Werk. Eine - ich - wurde nervöser und schon fast panisch: Ich hatte einfach keine Idee!!!

 

An diesem Tag trug ich eine Hose mit schwarz-weissem Muster und hatte eine gelbe Handtasche dabei ... und in diesem Moment dachte ich nur an Bienen! Das war meine Eingebung! So simpel wie es klingt.

 

Wenn ihr mögt - hier der Link zu dieser Olympiade sowie den Fotos >>